Schöpfung

Er ist der Schöpfer aller Dinge

Denn in ihm ist alles erschaffen worden, ... alles ist durch ihn und für ihn geschaffen; Alles: Die sichtbare und die unsichtbare Welt Der Sohn Gottes ist der Architekt (in Ihm), der Baumeister (durch Ihn) und der Erbe (für Ihn).

Gedanken zum biblischen Schöpfungsbericht

Gott offenbart sich in seinem Wort und in seiner Schöpfung. Galilei suchte die Wahrheit durch Vergleich der Bibel mit Beobachtungsergebnissen der Natur und begründete dies mit den Worten: „Zwei Wahrheiten können sich nie widersprechen". In meinen Gedanken zum Schöpfungsbericht versuche ich, dem Vorbild von Galilei zu folgen und Schwierigkeiten sowohl bei der Interpretation der Bibel als auch der naturwissenschaftlichen Beobachtungen zu diskutieren.

Lehrt die Bibel eine junge Schöpfung?

In diesem Artikel werden u.a. folgende Fragen untersucht: Hat Gott die Welt in den sechs Werktagen einer Woche erschaffen? Haben die Worte „erschaffen (bara)“ und „machen (asah)“ eine unterschiedliche Bedeutung? Welche Bedeutung hat die Tatsache, dass Gott schon vor dem Sündenfall die Erlösung geplant hatte? Existierte der Tod bei Tieren schon vor dem Sündenfall? Was bedeutet es, dass alles, was Gott gemacht hatte, sehr gut war?